Zuhause mit Kind Tag 51 – Neue Bestimmungen?

Mit Hund und Kind auf dem Feld

…ganz ehrlich, was sind denn das für neue Bestimmungen? 😧 Die Kinder-Notbetreuung wurde erweitert, allerdings muss man an der Existenzgrenze kratzen, um sein Kind in einer Kita unterbringen zu dürfen…!? 

Für die, die es betrifft ist es definitiv ein Segen. 🙏🏼 Die, die jedoch etwas über dieser Grenze sind, für die ist es eher ein Fluch 😡 

…denken die auch mal an die Selbstständigen, die keinerlei Ansprüche auf Sofortzahlungen haben und eben aufgrund der Kinderbetreuung zu Hause nicht wirklich arbeiten können?

Als Soloselbstständige, die sowieso vom Home-Office aus arbeitet, habe ich (glücklicherweise) sehr geringe monatliche Firmenkosten. Für das alltägliche Geschehen ist es auf jeden Fall ein Vorteil. …aber in der aktuellen Situation ist alles, was man beantragen dürfte, ALG2. Aber auch da muss man unter einer bestimmten Einkommensgrenze sein, bei der wir beide vorher in Insolvenz gehen müssten… 🤦🏼‍♀️

Aber Hauptsache den großen Konzernen wird das Geld in den Arsch geschoben. Hauptsache die Mitarbeiter von großen Konzernen bekommen ihr Kurzarbeitergeld nahezu vollständig aufgestockt. 🤯 Menschen, die im Leben sowieso genug Geld angehäuft hätten, um auch ohne Hilfe über die Krise zu kommen. Und die kleineren fallen einfach hinten runter – so wird der Spalt der Zwei-Klassen-Gesellschaft immer größer. Es wird dann wohl nur noch sehr reiche und sehr arme Menschen in der Zukunft geben… 

Da platzt einem irgendwo der Kragen und mir fehlt jegliches Verständnis für dieses ganze Vorgehen 🤦🏼‍♀️